HelmholtzZentrum München

Das HelmholtzZentrum München (HMGU) verfolgt als deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt das Ziel, die Prävention und Therapie  des Diabetes mellitus  weiter zu entwickeln  - mit besonderem Schwerpunkt auf personalisierter Medizin. Das Helmholtz Diabetes Center versteht Diabetes als komplexe, systemische Erkrankung, bei der Genetik und Umwelteinflüsse – insbesondere der Lebensstil – zusammenwirken. In enger Zusammenarbeit mit den Münchner Universitäten werden Grundlagen- und klinische Forschung interdisziplinär miteinander verzahnt. 

 

Beteiligte Institute:


Institut für Allergieforschung (IAF)

Prof. Dr. Carsten Schmidt-Weber (Institutsleiter)

PD Dr. Francesca Alessandrini (stv. Leitung)

Dr. Simon Blank

Dr. Stefan Haak

Dr. Carsten Ohnmacht