Cluster Allergie und Immunität - Nasenpolyp, Immunhistologische Färbung (AG Esser-von Bieren)

Cluster Allergie und Immunität

Nasenpolyp, Immunhistologische Färbung (AG Esser-von Bieren)

Cluster Allergie und Immunität - REM Ambrosia psilostachya (Christine Weil, Dr. Ingrid Weichenmeier, AG Buters)

Cluster Allergie und Immunität

REM Ambrosia psilostachya (Christine Weil, Dr. Ingrid Weichenmeier, AG Buters)

CAI - Forschung für Allergieprävention und -Therapie

Das Cluster Allergie und Immunität (CAI) ist ein Zusammenschluss allergieforschender Institute in Bayern. Erkenntnisse aus dem Zusammenwirken von Genetik und Umwelt sowie zu zellulären Mechanismen fließen gezielt in präklinische Modelle und – bei erfolgreichen Ergebnissen – in die klinische Anwendung ein. Partner des CAI sind, neben dem Helmholtz Zentrum München und der Technischen Universität München, die Ludwig-Maximilians Universität in München (LMU), das UNIKAT Augsburg und das Universitätsklinikum Regensburg. In das CAI ist auch die Umweltforschungsstation Schneefernerhaus auf der Zugspitze eingebunden. Somit leistet das Zentrum auch einen wesentlichen Beitrag zur deutschen Anpassungsstrategie an den Klimawandel.

Mehr

Aktuelles

von links: Dr. Alexander Zink (Oberarzt/ Dermatologie), Teilnehmerin mit dem jüngsten Teilnehmer, PD Dr. Kuschel (Leiterin der Geburtshilfe und Perinatalmedizin) und Prof. Biedermann (Klinikdirektor der Dermatologie).

Die "Munich Atopy Prediction Study" (MAPS) untersucht Risikofaktoren für Neurodermitis bei Kindern. Hierfür rekrutiert die Klinik für Dermatologie und Allergologie insgesamt 300 schwangere Frauen, deren Kinder im Klinikum rechts der Isar zur Welt kommen und im Großraum München wohnen werden. Teilnehmende Kinder werden eng betreut und erhalten im Fall einer Erkrankung an Neurodermitis die bestmögliche Therapie durch die Ärzte der Dermatologischen Universitätsklinik am Klinikum rechts der Isar.

Neurodermitis ist eine Volkskrankheit, von der zehn bis 15 Prozent der Kinder und zwei bis drei Prozent der Erwachsenen betroffen sind – mit jährlich steigender Tendenz. Die medizinische Forschung arbeitet daran, ein besseres Verständnis für das Erkrankungsbild zu gewinnen, um bessere Therapien entwickeln zu können. Wir fragen uns, welche Faktoren das Entstehen der Krankheit beeinflussen? Welche Rolle spielen Hautbakterien, die Darmflora, die Umwelt, unsere Gene? In der MAPS-Studie suchen wir ganz gezielt nach diesen Risikofaktoren für die Entwicklung allergologischer und dermatologischer Erkrankungen.


 

SAVE THE DATE

Vortrag von Prof. Murray am 19. Oktober am ZAUM

Details folgen in Kürze


 

Neurodermitis: Mikrobiom Dysbalance beeinflusst Hautbarriere

Staphylococcus aureus ist das Hauptbakterium auf der Haut von Neurodermitispatienten.  Dass dieses mikrobielle Ungleichgewicht die Hautbarrierefunktion beeinflußt, konnten CAI Forscher in einem kürzlich veröffentlichtem Fachartikel zeigen.  Die Aufklärung funktioneller Zusammenhänge sind Gegenstand weiterer Forschung der Dermatologen, Mikrobiologen und Biostatistiker von UNIKA-T und TUM.

Publikation

Relations between epidermal barrier dysregulation and staphylococci-dominated microbiome dysbiosis in atopic dermatitis.

Altunbulakli C, Reiger M, Neumann AU, Garzorz-Stark N, Fleming M, Huelpuesch C, Castro-Giner F, Eyerich K, Akdis CA, Traidl-Hoffmann C.

J Allergy Clin Immunol. 2018 Jul

Pressemittelung der TUM, August 10, 2018


 

 

Erfolgreiche EAACI Kongress Teilnahme für CAI Forscher - Herzlichen Glückwunsch an alle 9 Poster Preis Gewinner!

Für mehr Informationen hier klicken


 

Wir gratulieren! Deutscher Psoriasis Preis an CAI Forscher Kilian Eyerich vergeben.

Im Rahmen der Tagung der deutschen dermatologischen Gesellschaft (DDG) „DDG kompakt und praxisnah“ wurde in Stuttgart der Deutsche Psoriasis‐Preis an Herrn Prof. Dr. med. Kilian Eyerich, PhD vergeben. Der mit 30.000€ dotierte Preis wurde Herrn Eyerich für die Erforschung der komplexen Interaktionen des Immunsystems mit dem Epithel in chronisch‐entzündlichen Hauterkrankungen wie der Psoriasis verliehen. Der Preisträger finanziert damit Folgeprojekte.

Zur Pressemitteilung


 

Ernennung

Wir gratulieren Frau Dr. Francesca Alessandrini ganz herzlich zu ihrer Ernennung zur außerplanmäßigen Professorin der TUM für das Fachgebiet Experimentelle Allergologie. Sie ist Arbeitsgruppenleiterin am Zentrum für Allergie und Umwelt.

zu Ihrer Arbeitsgruppe


Aktuelle Publikationen der CAI Forscher

Next generation pollen monitoring and dissemination.

Buters J, Schmidt-Weber C, Oteros J.

Allergy. 2018 Aug


Characterization of the honeybee venom proteins C1q-like protein and PVF1 and their allergenic potential.

Russkamp D, Van Vaerenbergh M, Etzold S, Eberlein B, Darsow U, Schiener M, De Smet L, Absmaier M, Biedermann T, Spillner E, Ollert M, Jakob T, Schmidt-Weber CB, de Graaf DC, Blank S.

Toxicon. 2018 Aug


Protective effects of breastfeeding on respiratory symptoms in infants with 17q21 asthma risk variants.

Gorlanova O, Illi S, Toncheva AA, Usemann J, Latzin P, Kabesch M, Dalphin JC, Lauener R, Pekkanen JR, Von Mutius E, Riedler J, Kuehni CE, Röösli M, Frey U; BILD and PASTURE study groups.

Allergy. 2018 Jul


Relations between epidermal barrier dysregulation and staphylococci-dominated microbiome dysbiosis in atopic dermatitis.

 

Altunbulakli C, Reiger M, Neumann AU, Garzorz-Stark N, Fleming M, Huelpuesch C, Castro-Giner F, Eyerich K, Akdis CA, Traidl-Hoffmann C.

J Allergy Clin Immunol. 2018 Jul



Artemisia pollen is the main vector for airborne endotoxin.

Oteros J, Bartusel E, Alessandrini F, Núñez A, Moreno DA, Behrendt H, Schmidt-Weber C, Traidl-Hoffmann C, Buters J.

J Allergy Clin Immunol. 2018 Jul


Context matters: TH2 polarization resulting from pollen composition and not from protein-intrinsic allergenicity.

Aglas L, Gilles S, Bauer R, Huber S, Araujo GR, Mueller G, Scheiblhofer S, Amisi M, Dang HH, Briza P, Bohle B, Horejs-Hoeck J, Traidl-Hoffmann C, Ferreira F.

J Allergy Clin Immunol. 2018 May


Intrauterine smoke exposure deregulates lung function, pulmonary transcriptomes, and in particular insulin-like growth factor (IGF)-1 in a sex-specific manner.

Dehmel S, Nathan P, Bartel S, El-Merhie N, Scherb H, Milger K, John-Schuster G, Yildirim AO, Hylkema M, Irmler M, Beckers J, Schaub B, Eickelberg O, Krauss-Etschmann S.

Sci Rep. 2018 May


Activin-A Is a Pro-Inflammatory Regulator in Type-2-Driven Upper Airway Disease.

Chaker AM, Zissler UM, Poulos N, Wagenmann M, Bas M, Gürth F, Xanthou G, Schmidt-Weber C

Int Arch Allergy Immunol. 2018


Cutaneous Barriers and Skin Immunity: Differentiating A Connected Network.


Eyerich S, Eyerich K, Traidl-Hoffmann C, Biedermann T.

2018, Trends Immunol. - Review.


Type I immune response induces keratinocyte necroptosis and is associated with interface dermatitis.


Lauffer F, Jargosch M, Krause L, Garzorz-Stark N, Franz R, Roenneberg S, Böhner A, Mueller NS, Theis FJ, Schmidt-Weber CB, Biedermann T, Eyerich S, Eyerich K.

2018, J Invest Dermatol.


The use of pharmacogenomics, epigenomics, and transcriptomics to improve childhood asthma management: Where do we stand?


Farzan N, Vijverberg SJ, Kabesch M, Sterk PJ, Maitland-van der Zee AH.

2018, Pediatr Pulmonol.


Exposure to non-microbial N -Glycolylneuraminic acid protects farmers’ children against airway inflammation and colitis.

Remo Frei, Ruth Ferstl, Caroline Roduit, Mario Ziegler Dipl-Ing, Elisa Schiavi, Weronika Barcik, Noelia Rodriguez-Perez, Oliver F. Wirz, Marcin Wawrzyniak, Benoit Pugin, Dirk Nehrbass, Marek Jutel, Sylwia Smolinska, Patrycja Konieczna, Christian Bieli, Susanne Loeliger, Marco Waser, Göran Pershagen, Josef Riedler, Martin Depner, Bianca Schaub, Jon Genuneit, Harald Renz, Juha Pekkanen, Anne M. Karvonen, Jean-Charles Dalphin, Marianne van Hage, Gert Doekes, Mübeccel Akdis, Charlotte Braun-Fahrländer, Cezmi A. Akdis, Erika von Mutius, Liam O’Mahony, Roger P. Lauener.

2017, J Allergy Clin Immun.

Press release


&nbs

 

 

Wir verwenden Cookies um Ihnen den Besuch der Webseite so angenehm wie möglich zu machen. Wir benötigen Cookies um die Dienste ständig zu verbessern, bestimmte Features zu ermöglichen und wenn wir Dienste bzw. Inhalte Dritter einbetten, wie beispielsweise den Videoplayer. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Wir verwenden unterschiedliche Arten von Cookies. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Cookie-Einstellungen zu personalisieren:

Es werden nur Cookies zugelassen, die für die grundlegende Funktionalität unserer Webseiten benötigt werden.
Es werden auch Cookies zugelassen, die uns ermöglichen, Seitenzugriffe und Nutzerverhalten auf unseren Webseiten zu analysieren. Diese Informationen verwenden wir ausschließlich dazu, unseren Service zu optimieren.
Es werden auch Inhalte und Cookies von Drittanbietern zugelassen. Mit dieser Einstellung können Sie unser komplettes Webangebot nutzen (z.B. das Abspielen von Videos).
In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen.

Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.